Platzbelegungsordnung

1.
Eine Spielberechtigung besteht nur für Mitglieder, die „Aktiven-Beitrag“ zahlen (Gastspielregelung siehe gesonderten Aushang)

2.
Als Spielbeginn gilt grundsätzlich die „volle“ Stunde. Wird auf dem Platz nicht innerhalb von 10 Minuten nach Beginn der vollen Stunde gespielt, steht er anderen Spielern zur Verfügung.

3.
Ab Platzbelegung muss mindestens 1 Spieler bis Spielbeginn anwesend sein (Vorreservierung siehe unten)

4.
Ab 17 Uhr haben Erwachsene Spielvorrecht. Ausnahme: Jugendliche spielen mit Erwachsenen oder mit Schülern, die am Spieltag Nachmittagsunterricht hatten.

5.
Platz 7 steht jeweils von Dienstag bis Freitag für eine Vorreservierung ab 17 Uhr zur Verfügung. Das heißt, dieser Platz kann am Spieltag bereits Vormittags oder tagsüber durch Einhängen des Namensschildes ohne entsprechende Anwesenheitspflicht auf der Anlage vorreserviert werden. Die Reservierung ist gültig bis maximal 10 Minuten nach Beginn der Reservierungszeit. Wird bis dann auf dem Platz nicht gespielt, verfällt die Reservierung und der Platz ist frei verfügbar.

6.
Grundsätzlich haben Medenspiele am Spieltag Vorrang. Dies gilt insbesondere, wenn die Durchführung auf Grund von schlechtem Wetter gefährdet ist und deshalb nach Absprache der Mannschaftsführer und Freigabe durch den Verein auf mehreren Plätzen gespielt wird. In diesem besonderen Fall besteht kein Anrecht auf einen Platz.

7.
Die Namensschilder sind grundsätzlich nach Spielende von der Belegungstafel zu entfernen und mitzunehmen.

Tennisabteilung SpVgg Jahn Forchheim.